Rückblick Spielwoche vom 09.10.- 15.10.2017

B- Schülerinnen Kreisliga: DJK Cappel- Berenbrocker SV 10:0
Bei dem ersten Meisterschaftsspiel der neuformierten Truppe mussten die BSV Schülerinnen die haushohe Überlegenheit der Cappeler Gastgeber neidlos anerkennen.Vielleicht war bei der Premiere auch noch eine gehörige Portion Nervosität debei und so reichte es am Ende lediglich zu einem  Satzgewinn durch Luisa Grae.

2. Herren Kreisklasse 1(4er): LTV Lippstadt VI- Berenbrocker SV 7:3
Die BSV Männer mussten beim LTV auf zwei Stammkräfte verzichten und  so reichte es am Ende natürlich nicht zu einem Punktgewinn. Die Ersatzmänner Thomas Wulf(1), Jürgen Mintert(1) saowie das Doppel Hense/Korbmacher hielten die erwartete Niederlage in Grenzen.

Mädchen Kreisliga: SV Westfalen Liesborn- Berenbrocker SV 3:7
Wie erwartet trafen die BSV Girls auf einen enorm verbesserten Gastgeber, lösten die Aufgabe am Ende beim 7:3 Erfolg aber durchaus souverän. Lara Kaufmann(2), Marie Volmer(2), Pia Mintert(2) und das Doppel Mintert/Volmer stellten den Erfolg für Berenbrock sicher und rückten damit auf Platz zwei in der Tabelle vor.

3. Herren Kreisklasse 2: Berenbrocker SV II- Tus Wadersloh IV 7:3
Nach einer starken Leistung kam die BSV Reserve gegen den Tabellenzweiten aus Wadersloh zu einem überraschenden 7:3 Erfolg und rückte seinerseits in das obere Tabellendrittel vor. Thomas Wulf(1), Walter Franz(1), Jürgen Mintert(2), Silvio Tresca(1)(Foto) und beide Doppel punkteten für den BSV.

B-Schüler Kreisliga: TV Büren 2- Berenbrocker SV 1 0:10
Zu einem standesgemäßen 10:0 Erfolg kam das gemischte BSV Quartett beim Tabellenletzten in Büren und konnte sich somit wieder der Spitzengruppe der Liga nähern. Max Bartsch(2), Linus Bartsch(2), Latisha Verleger(2) , Chanah Verleger(2) und beide Doppel sorgten für den klaren Sieg.

B- Schülerinnen Kreisliga: Berenbrocker SV- TV Fredeburg 2:8
Im zweiten Spiel innerhalb einer Woche konnten die BSV Schülerinnen schon deutlich besser mithalten und kamen mit den Siegen von Zohra Sarwari und Katharina du Mont zu Ihren ersten Einzelerfolgen. Weitere knappe Niederlagen machten deutlich, dass der Trainingseifer alsbald zu weiteren Leistungssteigerungen führen wird.

Vorheriger Beitrag
Vorschau Spielwoche 09.10.- 15.10.2017
Nächster Beitrag
Vorschau Spielwoche 16.10.- 22.10.2017

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü