Vorschau TT Spielwoche vom 11.02.- 17.02.

Schüler A Kreisliga: TTV Kneblinghausen III- Berenbrocker SV( Di. 18:00 Uhr)
Beim abgeschlagenen und bislang punktlosen Schlußlicht in Kneblinghausen sollten die BSV A Schüler mit Spitzenspieler Max Bartsch keine allzugroßen Schwierigkeiten haben den nächsten Sieg einzufahren, um sich weiterhin in der Spitzengruppe der Liga zu etablieren.

C Schüler Kreisliga: Berenbrocker SV- Tus Sundern( Fr. 17:30 Uhr)
Trotz zuletzt wenig berauschender Leistungen sind die BSV C Schüler um Johann Höing immer noch Spitzenreiter und müssen gegen den TuS Sundern höllisch aufpassen, sich nicht die erste Saisonniederlage einzufangen. Die Gäste verfügen über den besten Einzelspieler der Liga und die anderen Jungs haben sich zuletzt deutlich verbessert.

2. Herren Kreisklasse 1: BW Lipperbruch II- Berenbrocker SV ( Fr. 20:00 Uhr)
Zum absoluten Gipfeltreffen der Liga müssen die BSV Männer mit dem erstmals eingesetzten Spitzenspieler Andy Grüne( Foto) bei der bärenstarken Reserve von BW Lipperbruch ran. Der Tabellenführer verfügt über eine äußerst kompakte Truppe, die nur mit einer absoluten Topleistung der Berenbrocker TT Cracks zu schlagen sein wird. Aber auch ein Punktgewinn wie im Hinspiel wäre bereits äußerst hilfreich, um im Titelrennen um den Aufstieg in die 1. Kreisklasse dranzubleiben.

B Schüler Kreisliga: TV Büren- Berenbrocker SV ( Sa. 13:30 Uhr)
Die Berenbrocker Jungs mit Spitzenspieler Fabian Kirchhoff behaupten sich in der Meisterrunde der B Schüler Ligen bislang überraschend gut und haben im Grunde ihr Soll bereits absolut erfüllt. Beim alles dominierenden Team in Büren steht man aber aber vor einer absolut unlösbaren Aufgabe und so wäre jeder erspielte Gegenpunkt bereits eine positive Überraschung.

B Schülerinnen Kreisliga: Berenbrocker SV- TV Geseke( Sa. 16:00 Uhr)
Im absoluten Topspiel der Liga empfangen die BSV Girls den Tabellenführer aus Geseke. Beide Teams haben fast alle ihre Matches mit 10:0 klar gewinnen können und die Gäste aus Geseke konnten das Hinspiel nur denkbar knapp mit 6:4 gewinnen. So ist auch diesmal ein Match auf Augenhöhe zu erwarten.


Vorheriger Beitrag
Lehrgang Schießen für den BSV Nachwuchs
Nächster Beitrag
Rückblick TT Spielwoche vom 11.-17.02.

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü