Rückblick Spielwoche 08.01.- 14.01.2018

Zuschauerrekord bei den B- Schülerinnen

B- Schüler Kreisliga : Berenbrocker SV- TuS Wadersloh 9:1
Mit einem überzeugendem 9:1 Sieg über den Tabellennachbarn aus Wadersloh konnten die BSVer erneut  auf den zweiten Tabellenplatz vorrücken. Max Bartsch(3), Linus Bartsch(3), Chanah Verleger(2),(Foto) und das Doppel BartschM.u.L. sorgten von Beginn an für klare Verhältnisse.

2. Herren Kreisklasse 1(4er) : BW Lipperbruch 3- Berenbrocker SV 2:8
Zu einem standesgemäßen 8:2 Pflichtsieg kamen die Berenbrocker Männer beim Schlusslicht in Lipperbruch und konnten somit Ihre Mittelfeldposition weiter untermauern. Thomas Hense(2), Andy Grüne(1), Henry Korbmacher(2) , Mattes Klaus(2)sowie das Doppel Hense/ Klaus punkteten für den BSV.

3. Herren Kreisklasse 1: Berenbrocker SV II- SV Vikt. Lippstadt II 2:8
Im Spitzenspiel der Liga konnte die BSV Reserve dem Tabellenzweiten von Viktoria Lippstadt zwar durchaus Paroli bieten, aber nach drei knappen 5- Satz Niederlagen stand am Ende ein doch deutliches 2:8 Endergebnis. Thomas Wulf konnte einmal mehr mit zwei Siegen überzeugen.

B- Schüler Kreisliga:TV Büren II- Berenbrocker SV II 4:6
Ihren ersten Saisonsieg konnte die BSV Reserve beim 6:4  in Büren feiern und übergab damit den Gastgebern die rote Laterne.  Ein überzeugender Matthis Mintert(3) sowie der zuletzt deutlich verbesserte Fabian Kirchhoff(2) sowie beide im Doppel zeichneten für den Erfolg verantwortlich.

B-Schülerinnen Kreisliga: Berenbrocker SV – TTK Anröchte 1:9
Es macht allen Beteiligten einfach Spass trotz der vielen hohen Niederlagen. 11 Zuschauer sahen ein Match des Tabellenletzten  aus Berenbrock gegen den Tabellenzweiten vom TTK Anröchte. Zuschauerrekord, denn manches Oberligaspiel der Damen hat kaum so viele Besucher. Katharina du Mont sorgte einmal mehr für den umjubelten Ehrenpunkt auf Berenbrocker Seite.

Mädchen Kreisliga: TTK Anröchte III- Berenbrocker SV 6:4
Nur haarscharf schrammten die BSV Mädchen beim verlustpunktfreien Tabellenführer in Anröchte an einer Überraschung vorbei, denn das Eröffnungsdoppel verlor man nur ganz knapp mit zwei Bällen in der Verlängerung des 5. Satzes. Eine weiter stark verbesserte Lara Kaufmann(2), Sophie Mintert(1) und Pia Mintert(1) punkteten für  den BSV.

Vorheriger Beitrag
TT Intensivtraining diesmal auch Multimedial
Nächster Beitrag
Vorschau TT Spielwoche vom 15.-21.Januar 2018

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü