Auch in Büren zeigten die BSV Nachwuchsakteure, dass sie sich vor großen Vereinsnamen nicht verstecken brauchen. Linus Bartsch konnte in der Schüler B Konkurrenz Rang drei erspielen. Kurioserweise schlug er dabei die beiden Erstplazierten und verlor gegen Gegner, die hinter ihm landeten. In der Schüler C Konkurrenz hatten Johann Höing und Yoßef Sarwari im Gegensatz zu Ihrem Auftritt in Menden nicht die stärkste Tagesform erwischt, mussten aber auch gegen deutlich stärkere Gegner antreten und landeten auf den Plätzen sieben und neun. Bei den A Schülerinnen zeigte Katharina du Mont eine starke kämpferische Leistung in einem bärenstarken Feld und wurde am Ende mit einem Sieg zehnte.
Frieda Koch (Foto Siegerehrung dritte v.lks.)konnte bei den B- Schülerinnen ihre Form nicht über das ganze Turnier stabil halten, fuhr aber bei Ihrer ersten Endrundenteilname überhaupt zwei Siege ein und belegte am Ende Rang acht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü