Virus schmeißt auch TT Pläne durcheinander: Offizielles Statement des TT Sportkreises Arnsberg- Lippstadt- Spielbetrieb ruht komplett- Auch Trainingsbetrieb ruht zunächst bis Ende der Osterferien


Der Corona-Virus macht leider auch vor unserem Sportkreis keinen Halt.
Der Tischtenniskreisvorstand hat daher Entscheidungen (Risikomanagementprozess) über das weitere Vorgehen und konkrete Maßnahmen getroffen.
Grundsatz
Für den Vorstand steht der Schutz der Gesundheit alle TischtennisfreundInnen im Tischtenniskreis im Vordergrund. Unser Ziel aktuell muss sein, mit unseren Maßnahmen die Ausbreitung des Virus so weit wie möglich zu verhindern.
Aktuell gibt es noch wenige bestätigte Fälle im Tischtenniskreis und (anders als bereits in anderen NRW-Städten) noch kein einziges kommunales Sportstättenverbot.
Trotz der nur noch kurz andauernden Saison und der natürlich weiterhin bestehenden Entscheidungsfreiheit der Vereine und Aktiven, wollen wir präventiv mögliche Verzögerungen der Ausbreitung unterstützen. Neben den immer wieder vorgestellten Hygienetipps gilt der Grundsatz, möglichst die persönlichen Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren
Meisterschaftsbetrieb:
Nach eingehenden Diskussionen und der Heranziehung vieler Informationen wurde vom Vorstand entschieden, den Meisterschaftsbetrieb im Tischtenniskreis fortzusetzen.
Jedoch wird der Tischtenniskreis die Tischtennissaison direkt aussetzen, sobald die erste Sporthalle im Tischtenniskreis Arnsberg-Lippstadt für den Spielbetrieb gesperrt wird.
Weitere Veranstaltungen im Tischtenniskreis:
Mit sofortiger Wirkung werden alle weiteren Veranstaltungen außerhalb des Meisterschaftsbetriebes ausgesetzt.
Dazu gehören u.a. die bereits angesetzten Ranglisten genauso, wie der Schulpokal oder der Termin des Karli-Beirates.
Ausblick:
Uns ist bewusst, dass unsere Entscheidung nicht im Sinne aller Vereine und Aktiven ist und ebenso, dass die Nachholung möglicher ausgesetzter Veranstaltungen von aktuellen Entwicklungen abhängig sind.
Für den Fall wird der Tischtenniskreis versuchen, für alle akzeptable Entscheidungen zu treffen.

Der Tischtenniskreis Arnsberg-Lippstadt setzt mit sofortiger Wirkung alle Aktivitäten inklusive des Meisterschaftsbetriebs in allen Ligen auf Kreisebene aus.

Der Kreisvorstand hat in den letzten beiden Tagen viel Kontakt mit kommunalen und politischen Akteuren gesucht, um aktuelle Informationen über den Verlauf des Corona-Virus zu erhalten.
Dadurch und durch die deutliche Situationsverschärfung am gestrigen Tag, hat der Kreisvorstand gerade entschieden, dass die Fortsetzung der aktuellen Saison ein nicht zu vertretendes Risiko darstellen würde.
Die Gesundheit unserer Aktiven hat Vorrang vor der Beendigung der Sportsaison und mit dieser Maßnahme hoffen wir, die Eindämmung des Virus zu unterstützen.

Zum aktuellen Zeitpunkt können wir nicht einschätzen, wie eine Nachholung möglicher ausgesetzter Spiele erfolgen kann. Dies ist von aktuellen Entwicklungen und relevanter Entscheidungsträger abhängig.

Auf jeden Fall wird der Tischtenniskreis versuchen, für alle akzeptable Entscheidungen zu treffen.

Vorheriger Beitrag
Vorschau TT Spielwoche vom 09.- 15. März 2020– Komplett abgesagt
Nächster Beitrag
Generalversammlung am 24.04. 2020 zunächst auf unbestimmten Zeitpunkt verschoben

Ähnliche Beiträge

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü