Vorschau auf die Meisterschaftsspiele vom 29.08.-04.09.2016

3. Herren Kreisklasse II: LTV Lippstadt VII-Berenbrocker SV II ( Montag 20:00 Uhr)
Nach etlichen Jahren gehen die BSVer mal wieder mit einer 2. Herenmannschaft ins Rennen. Mannschaftskapitän Walter Franz  hat zwar auf dem Papier insgesamt 13 Akteure zur Verfügung, doch gleich das Eröffnungsspiel beim LTV Lippstadt zeigt, dass bedingt durch Schichtdienste, Erkrankungen, Urlaube oder Terminüberschneidungen ganz sicher nicht mehr als die erforderlichen vier Mann an Bord sein werden. U.a. darf man sehr gespannt auf das Comeback von Thomas Hense blicken, der zuletzt vor ca. 10 Jahren den Schläger geschwungen hat.  Der gastgebene LTV verfügt im oberen Paarkreuz mit Kalla Heinrichsmeier und Frank Wolf über ausgesprochen erfahrene Akteure, die den BSVern das Leben sicher schwermachen werden. Ein Punktgewinn zum Auftakt der Saison sollte das Ziel der heimischen Vier sein.

2. Herren Kreisklasse I (4er): Berenbrocker SV- TTV Kneblinghausen( Freitag, 20:00 Uhr)
Nach dem Aufstieg geht der BSV in der 4er Klasse der 2. Kreisklasse an den Start. Das Team um den neuen Kapitän Thomas Wulf( Foto) erwartet zum Saisonauftakt den TTV Kneblinghausen, der in der vergangenen Saison in der Liga einen gesicherten Mittelfeldplatz belegte. Mattes Klaus, Andi Grüne und Henry Korbmacher sind also allesamt gefordert, gleich im ersten Match deutlich zu machen, dass man sich in der neuen Liga nicht verstecken muss.

Mädchen Kreisliga: Berenbrocker SV- LTV Lippstadt ( Samstag, 15:00 Uhr)
Gleich vor einer sehr schweren Hürde stehen die BSV Mädchen im ersten Saisonspiel gegen die ganz junge und äußerst ehrgeizige Mannschaft vom LTV. Zwar haben die heimischen Mädchen in den Sommerferien z.teil intensiv trainiert, aber die Gegnerinnen vom LTV sind gerade, was die Häufigkeit und Qualität des Trainings beftrifft, in der Liga sicher kaum zu toppen. Pia Mintert und ihr Team sollten nach Kräften dagegenhalten, um den einen oder anderen Spielgewinn zu erreichen.

C- Schüler Kreisliga: Tus Sundern – Berenbrocker SV ( Sonntag 13:00 Uhr)
Eine Reise ins Ungewisse unternehmen die jüngsten BSVer zur ungewohnten Zeit am Sonntagmittag  nach Sundern. Der Gastgeber hat bis dato trotz gesetzter Meldefristen noch keine Mannschaft auf dem Papier, war aber bereits in der vergangenen Saison hinter dem heimischen Team platziert und musste die beiden stärksten Akteure an höhere Mannschaften abgeben. Die BSVer stellen mit Linus Bartsch und Matthis Mintert zwei Spieler, die bereits in der letzten Saison sehr ordentliche Ergebnisse erzielen konnten, so dass die Chancen auf einen Punktgewinn insgesamt sicher nicht schlecht sind.

Vorheriger Beitrag
TT Kreismeisterschaften in Sundern vom 09.- 11. September
Nächster Beitrag
Vorberichte Spielwoche vom 12.09.- 18.09.

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü