Jahreshauptver-sammlung vom 22.10.2021- Reinhard Steinhoff als Präsident wiedergewählt. Schießabteilung vor ungewisser Zukunft.

Schwierige zwei Jahre liegen hinter dem BSV, aber das dürfte tausenden Sportvereinen ähnlich gegangen sein. So kam der Sportbetrieb in den Abteilungen Schießen und Tischtennis weitestgehend zum Erliegen. Während die TT Abteilung nun aber wieder mit fünf Teams trainiert und Wettkämpfe bestreitet, sieht es in der Schießabteilung alles andere als rosig aus. Nachdem Abteilungsleiter Christian Heiming bereits im letzten Jahr zurücktrat, erklärte nun auch Jugendwart Jörg Ewert seinen Rücktritt. Die verbliebenen aktiven Schützen halten sich zzt. beim Nachbarn in Böckum fit, weil eine zwingend erforderliche Standaufsicht beim BSV zzt. nicht zur Verfügung steht. Ein Dauerzustand kann und soll das natürlich nicht sein. Andersrum steht zzt. aber offenbar auch niemand bereit, der die Schießabteilung wieder führen könnte oder wollte. Zur nächsten JHV im Frühjahr wird das Thema erneut auf der Tagesordnung stehen. Reinhard Steinhoff (Foto) als Präsident und Heinz-Werner Wilmes als Kassierer wurden bei den anstehenden Wahlen in ihren Ämtern bestätigt.

Vorheriger Beitrag
TT Bezirksmeisterschaften in Sunden- Sina Huneke könnte sich für die Westdeutschen Meisterschaften Qualifiziert haben
Nächster Beitrag
Rückblick TT Spielwoche vom 25.10-31.10.2021- BSV Mädchen bleiben weiter ungeschlagen

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü